Online-Deutsch für Kinder bis 10 Jahre – Videobeiträge

KÜNSTE BILDEN. Online Sprachvermittlung bei den ganz Kleinen

Videomaterial zur Fortbildungsreihe von Kata-Szilvia Bartalis (Rumänien)

Abstract

KÜNSTE BILDEN. Sprachvermittlung im Online-Präsenz-Unterricht bei den ganz Kleinen

Das Modul baut sich schrittweise auf und geht vom Prinzip des Handelns aus bis es zu unterschiedlichen Schwerpunkten gelangt. Wichtige Bereiche wie der Einsatz von Kinderreimen und Gedichten oder die Rolle des Erzählens und Erfindens von Märchen und Geschichten werden bearbeitet. Durch das Thema „Nutzen wir, dass wir zu Hause sind“ kommen solche Methoden zur Geltung, die den Einzelnen helfen, ihre Hemmungen und Ängste vor dem Computer abzubauen und die deutsche Sprache in ihren Alltag zu etablieren.  Didaktische Verfahren für Rituale und Projekt-/Themenwochen helfen den Lehrern und Erzieherinnen ihre Online-Aktivitäten kreativer zu gestalten und die Handpuppe wird auch lebendig. Methoden der ästhetischen Bildung spielen eine wichtige Rolle, so erfahren die Lehrkräfte mehr über das Zusammenspiel von Sprachvermittlung und ästhetischer Erfahrung bei den Themen: Ästhetisches Wahrnehmen und Ausdruck in der bildenden Kunst und Klingende Töne- Musik, Singen und Bewegung.

Die Forbildung besteht aus zwei Live-Veranstaltungen via BBB, zu denen Sie sich (-> hier) anmelden müssen. Außerdem gibt es umfangreiches Videomaterial, in dem die Theorie der Veranstaltung mit praktischen Vorgehensweisen demonstriert und bildlich dargestellt wird.

Einleitung

„Die Sprache bewegen“. Von der Handlung zum Wort

Kinderreime, Gedichte und Sprechspiele


Es war einmal… Märchen spinnen, spielen und erzählen

Nutzen wir, dass wir zu Hause sind.

Über den Ablauf der Aktivitäten, Rituale und Projekte – Themenwochen

Puppenspiel und Sprachvermittlung

Ästhetisches Wahrnehmen und Ausdruck in der bildenden Kunst

Klingende Töne- Musik, Singen und Bewegung

Die Videos wurden der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg gefördert.