Referent:innen der Themenreihe

Aktuelle Referent:innen

Nadine Anskeit

Nadine Anskeit ist Juniorprofessorin für Deutsche Sprache und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Sprach- und Mediendidaktik sowie dem sprachlichen Lernen im Fach. Außerdem ist sie Mitglied im Vorstand der Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V. und dort für den Grundschulbereich verantwortlich.

Kata-Szilvia Bartalis

Dr. Kata-Szilvia Bartalis ist gelernte Grundschul- und Kindergartenpädagogin, Deutschlehrerin (Schwerpunkt: Deutsch als Fremd- und Zweitsprache) und Theaterpädagogin. Ihre langjährige Erfahrungen aus der Praxis in unterschiedlichen Schulen und Kindergärten Rumäniens führten zur Entwicklung eines Ansatzes „Künste bilden. Eine DaF-Werkstatt” in dessen Mittelpunkt die Persönlichkeitsentfaltung, die ästhetische Bildung und somit die natürliche Sprachentwicklung stehen. Das im Rahmen der Promotionsarbeit an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg erarbeitete Konzept wurde an erster Stelle für die 5-8 Klassen ausgearbeitet und erst später auch bei den kleinen Sprechern eingesetzt. Frau Bartalis ist gegenwärtig an der Babeş-Bolyai Unviersität Klausenburg, am Department für Pädagogik und Didaktik in deutscher Sprache tätig und führt immer noch sehr gerne theaterpädagogische und künstlerische Projekte in Schulen und Kindergärten in deutscher Sprache durch.

Tobias Stumpp

Tobias Stumpp arbeitet als selbstständiger Theaterpädagoge für verschiedene Projekte in Stuttgart, St. Gallen und Zürich. Er ist Kollektivmitglied der Kulturkosmonauten und gestaltet das Projekt Kulturagent.innen mit. Sein Schwerpunkt liegt in der Theaterpädagogik im sozialen Bereich und in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen (u.a. Praxis für Psychotherapie, Fachhochschule OST, Museen, Schulen, Theater St. Gallen). Im Bereich Theaterpädagogik arbeitet er im Projekt „Film-Sprache-Begegnung“ mit.

Thomas Delaiti

Thomas Delaiti ist seit 1995 als Grundschullehrer in Südtirol tätig. Er hat eine Ausbildung in Reformpädagogik und Theaterpädagogik absolviert und unterrichtet seit 2014 im Schulsprengel Bozen-Europa in der Fachrichtung Sprachenmodell.

Lea Lesar-Dolenc

Lea Lesar-Dolenc arbeitet seit 23 Jahren an der Grundschule Vidovec in Kroatien als Deutschlehrerin. Sie unterrichtet Deutsch als 1. Fremdsprache von der 4. bis zur 8. Klasse. Außerdem ist sie Präsidentin des Vereins Ekult, engagiert sich als Fachberaterin und Leiterin in internationalen Projekten (Theaterspiele, Erasmus+) und führt nationale und internationale Workshops für Deutschlehrer:innen durch.

Adriana Hermann

Adriana Hermann arbeitet seit 2000 in der Lehrerfortbildung für deutschsprachige GrundschullehrerInnen in Rumänien. Sie unterrichtet Deutsch für die 5. Jahrgangsstufe an einem deutschen Gymnasium in Hermannstadt/Sibiu.

Katja Holdorf

Katja Holdorf ist seit über 10 Jahren Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg mit dem Schwerpunkt „Deutsch als Zweitsprache für alle Fächer“. Davor hat sie als Lehrerin in Vorbereitungsklassen für Schüler:innen mit Deutsch als Zweitsprache unterrichtet. Mit Kolleg:innen zusammen organisiert sie zudem das Sprachfördersommercamp „Film-Sprache-Begegnung“ in Kooperation mit der „Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes BW“.

Doris Horvat

Doris Horvat ist Sozialpädagogin. Sie lebt und arbeitet in Varaždin, Kroatien. Neben ihrer Tätigkeit als Fachassistentin an der Vidovec-Grundschule unterrichtet sie Numicon-Programme und mentale Arithmetik an der Schule für begabte Kinder „Malac Genijalac“ Varaždin. Sie volontiert in der Vereinigung zur Unterstützung von Opfern und Zeugen von Straftaten und arbeitet derzeit in mobilen Teams, die Familien, die vom Erdbeben in Petrinja betroffen sind, psychosoziale Hilfe leisten. Sie verbessert ständig ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen und sieht Erasmus + -Projekte als zusätzliche Unterstützung und Austausch von Erfahrungen.

Katja Mock

Katja Mock hat eine Ausbildung in Design mit einem Schwerpunkt auf Kinderkultur absolviert. Seit zwei Jahren unterrichtet sie, zurzeit Technische Erziehung (Werken) in einer Mittelschule (6.-8. Jahrgangsstufe) in Südtirol.

Ralf Klötzke

Ralf Klötzke ist Lehrerfortbilder und Lehrer für Deutsch als Fremdsprache. Er arbeitete als DaF-Lehrer in Belarus und Ungarn und war Experte für Unterricht am Goethe-Institut Kroatien. Aktuell unterrichtet er als freiberuflicher Sprachlehrer in Rotterdam und leitet weltweit Weiterbildungsseminare in den Bereichen Methodik-Didaktik und digitales Lernen. Er ist im Vorstand des Vereins „Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e. V.“ (ZUM.de) und schreibt im Blog „landeskunde“.

Tina Neff

Tina Neff ist akademische Mitarbeiterin und Doktorandin im Bereich Orthographie- und Mediendidaktik an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe. Sie ist außerdem Fachredakteurin bei WirLernenOnline und Mitglied bei der Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V.

Dr. Mirona Stanescu

Mirona Stanescu leitet als ausgebildete Grundschul- und Gymnasiallehrerin das Departement für Lehreraus, -weiter, und -fortbildung in deutscher Studienrichtung an der Babeș-Bolyai-Universität Cluj (RO). Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Theaterpädagogik, Deutsch als Zweit- und Fremdsprache sowie deren Didaktik und Kinder- und Jugendliteratur. Sie ist Beisitzerin und Gründungsmitglied im Verein AusdruckStark e.V..