Gesundheit im Online-Unterricht

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 1. Mai 2021 - 30. April 2022
Ganztägig


Obwohl die neuartige Corona Pandemie bereits am 11. März 2020 als Pandemie globalen Ausmaßes anerkannt wurde, ist ihr Ende noch nicht in Sicht. Da das neuartige Coronavirus eine umfassende Gefährdung darstellt, werden in diesem Beitrag Bereiche bearbeitet, die sich auf die allgemeine und die psychische Gesundheit von uns allen beziehen. Für Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte ist es notwendig, die Komplexität dieses Projekts zu verstehen, damit bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen angemessen gehandelt werden kann. COVID-19 ist als Stressor (Stressverursacher) anerkannt, der spezifische Reaktionen in Körper und Geist hervorruft. Daher zielt diese Arbeit darauf ab, die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu untersuchen und das Potenzial von Bewältigungsstrategien aufzuzeigen. Dies bietet Lehrer*innen und pädagogischen Fachkräften eine neue Perspektive auf bisher übersehene Aspekte.

Referentin: Doris Horvat (Kroatien)

Link zum Video